Kugelfangkästen, damit kein Blei mehr ins Erdreich gelangt

Neue Gesetzte verbieten das Schiessen ins Erdreich. Darum müssen die Schützen ihre Kugelfänge mit einem künstlichen Kugelfangsystem (KFS) ausrüsten. Hinter den Scheiben wird ein grosser Metallkasten aufgestellt, in welchem die Patronen auftreffen und in dem sie gesammelt werden. Anschliessend können die Patronen sauber entsorgt werden. Der Einbau eines künstlichen Kugelfangsystems bei Schiessanlagen gehört heute zum Stand der Technik. Die Ausrüstung erfolgt bis zum 31. Dezember 2020.


Stadt Thun und Schwendibach helfen mit

Am 15. April 2020 berichtet das Thuner Tagblatt vom Projekt "Kugelfangkästen".